Suche
Close this search box.

Die verfickte Weihnachtsfeier: Firmenfickstück lässt sich von jedem besteigen

Die Weihnachtsfeier in unserer Firma ist jedes Jahr ein wahres Sexspektakel. Als Firmenfickstück stehe ich bereit, um von allen Mitarbeitern genommen zu werden. Egal ob Vorgesetzter, Kollege oder Hausmeister – jeder darf drüber rutschen. Dieses Jahr war nicht anders. Mein Kollege Stefan hatte gerade seine Ladung in meine Schlampenfotze gespritzt, als ich ihm sagte, er solle den neuen Werksstudenten (20) schicken. Ich hatte Lust auf Frischfleisch! Der junge Bursche konnte es kaum glauben, als er mich vollgewichst und mit gespreizten Beinen auf dem Tisch liegen sah. Doch als ich ihm sagte, dass er mich benutzen darf, taute er schnell auf. Er griff nach meinen Titten, fingerte meine vollgespermte Spalte und steckte mir seinen harten Schwanz ins Maul. Dann nahm er mich ohne Gummi auf dem Tisch ran, pumpte mich ordentlich voll und hinterließ mich mit einer frisch befüllten, spermatriefenden Fotze für den nächsten. Stehst du auch auf vorbesamte Spermaschlampen?